Die große Frage: Neu oder Alt?

Allgemeine Bekanntmachungen über das Spielgeschehen, Events, Entdeckungen usw.

Die große Frage: Neu oder Alt?

Beitragvon Nachbuddler » Mi 12. Jun 2019, 19:46

Hallo alle zusammen,

inzwischen ist es etwas über einen Monat her, dass wir wieder angefangen haben, in Dornwalde und Co. zu werkeln.
Es war auch so einiges schon geplant, was noch kommen soll. Doch dann kam der verhängnisvolle 10.06.19.

Scheinbar trat auf unserem Server ein Hardware-Fehler auf, sodass sämtliche Daten verloren gingen. Leider hat unser Hoster auch kein Back-Up mehr auffinden können (deren Schuld!), weshalb sämtliche Arbeit der letzten Wochen für immer verloren sind.
Auch habe ich nur ein einziges Back-Up mal runter geladen, um eine neue Übersichtskarte zu generieren. Diese ist allerdings noch so frisch nach dem Wiederbeginn, dass es uns eigentlich nicht viel bringt, außer eben um das zu nutzen, was eh schon vor drei Jahren da war.

Wie ich damals als einer der Gründe genannt habe, aufzuhören, war mir die Dornwalden-Karte immer zu groß und leer. Grundsätzlich ist Größe in Minecraft immer was tolles, gerade für die, die viel reisen, aber in Kombination mit immer neuen Materialien, Biomen, Strukturen, die erst mit der Zeit hinzu kommen, und mit der vielen Wildnis zwischen den Ortschaften, ist das einfach nicht gut zu verwalten. Das größte Problem ist, dass der Dornwalden-Map sämtliche 1.13-Inhalte bezüglich der Ozeane fehlen.
Dazu kommt noch, dass einige Orte noch recht unfertig oder gerade begonnen in der Gegend stehen, welche von Spielern sind, die ich leider nicht erreichen konnte. Diese müssten dann neu vergeben oder von uns weitergebaut werden.

Alles in Allem stellt sich nun die Frage, ob wir vielleicht doch nochmal auf einer frischen Karte starten wollen und somit in den Genuss endloser Möglichkeiten zu kommen?
Alternativ wäre nur, dass wir das Back-Up, was ich da habe, wieder drauf schmeißen und alles nochmal bauen.

Diese Entscheidung wollen wir nicht einfach ohne euch treffen. Also könnt ihr hier eure Meinung sowie gerne auch Ideen und Vorschläge posten.

Ich persönlich hätte auf jeden Fall gerne mal wieder ein etwas modernes, urbanes Zentrum ;)

Viele Grüße,
Nabu
Heyho und so!
Benutzeravatar
Nachbuddler
Administrator
 
Beiträge: 42
Registriert: So 12. Okt 2014, 18:17
Wohnort: Neu Süderhaven

Re: Die große Frage: Neu oder Alt?

Beitragvon etan62 » Mi 12. Jun 2019, 20:17

Hallo Nabu,

du nennst selbst die Gründe die für eine neue Welt sprechen. Ich selbst habe mein 'Schloss' auch eine Nummer zu groß gebaut (Höhenrekord ;) ). Kam nie dazu es auch einzurichten. Auch die Bahnfahrten dauern ewig....
Also ich wäre zu einem Neuanfang bereit.
Es wäre natürlich Schade wenn die viele Arbeit von uns allen ganz verloren geht. Aber die Map war eh 2 Jahre nicht erreichbar, war also schon 'verloren'.
Man könnte den Mitspielern, die es wünschen, anbieten deren Gebäude in die 'Neue Welt' zu transferieren (wenn machbar).
Falls es zu einer neuen Welt kommt werfe ich auch mal das Thema Technik-Mod-Pack in den Ring.

Gruß an alle die noch/wieder da sind

Andreas
etan62
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 2. Dez 2014, 22:10
Wohnort: Südliche Weinstrasse

Re: Die große Frage: Neu oder Alt?

Beitragvon Knickpfeiltaste » Fr 14. Jun 2019, 19:55

ja dann auf zum neuen kleinen ,,,, (schwarzen)
lg aus Fischbächle

KnickPfeilTaste
Benutzeravatar
Knickpfeiltaste
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 20:06
Wohnort: Grafschaft Mark, in der südlichen preußischen Provinz Westfalen

Re: Die große Frage: Neu oder Alt?

Beitragvon johnsonfreeful » Sa 15. Jun 2019, 16:06

Hallo Zusammen

Ich hab nichts gegen eine neue Map. Wenn ich einen Wunsch äussern dürfte: es wäre super, wenn du meine Untergrund-Hallen irgendwo in die neue Map kopieren könntest, alles oberhalb der Erde ist nicht so wichtig.

Sollte das nicht funktionieren, ist es auch nicht weiter schlimm. Ich würde irgendetwas neues anfangen, wahrscheinlich immer noch im Fantasy-Stil.

Freue mich so oder so ganz fest, dass wir wieder einen Server haben! :D

LG
John
johnsonfreeful
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Sep 2016, 19:59

Re: Die große Frage: Neu oder Alt?

Beitragvon Nachbuddler » Sa 15. Jun 2019, 19:05

Hallo zusammen,

hier nun eine kleine Auflistung von allem, was bis jetzt fest steht:


-Niemand will auf der alten Karten weiter spielen. Eine neue ist bereits installiert und kann von euch bereist werden.

-Vorerst kann man nirgendwo bauen. Auf der alten Karte konnte man mit dem Rang "Baumeister" überall auf der Weltkarte bauen. Allerdings führt das schnell zu viel zu großen Projektvorhaben und somit auch schnell zu Unlust und verlassenen Bauten. Deshalb wird es vorerst so laufen, dass ihr euch einen Ort auf der Welt aussucht, welchen ihr gerne bebauen würdet. Dann schreibt ihr mir das und wir stecken gemeinsam ein Grundstück ab (Ihr müsst ja sagen, wo, wie groß etc).

-Auch abgebaut soll nur in der Minenwelt werden (außer auf dem eigenen Grundstück, natürlich). Wo ihr diese erreicht, werde ich in Kürze hier rein schreiben ;)

-Erlaubt sind alle Baustile. Ich persönlich fände es (für den Anfang) wünschenswert, wenn Leute, die den gleichen Baustil anstreben, sich zusammen tun.
Moderne Großstadt ist hierbei eine kleine Ausnahme, da diese bereits in der Mitte entstehen soll.

-Jeder muss früher oder später mindestens ein Gebäude in der Hauptstadt errichtet haben. Mehr ist natürlich besser, dann wächst sie deutlich schneller ;)

johnsonfreeful hat geschrieben:Wenn ich einen Wunsch äussern dürfte: es wäre super, wenn du meine Untergrund-Hallen irgendwo in die neue Map kopieren könntest, alles oberhalb der Erde ist nicht so wichtig.


Klar, sag mir einfach, wenn du einen passenden Platz gefunden hast und ich kopier das Gedöns rüber :)

Viele Grüße,
Nabu
Heyho und so!
Benutzeravatar
Nachbuddler
Administrator
 
Beiträge: 42
Registriert: So 12. Okt 2014, 18:17
Wohnort: Neu Süderhaven

Re: Die große Frage: Neu oder Alt?

Beitragvon etan62 » So 16. Jun 2019, 19:07

Hallo an alle,

da es nun fest steht, dass wir neu anfangen noch mal die Frage:

Wie wäre es mit einem Technik-ModPack?

Gruß
etan62
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 2. Dez 2014, 22:10
Wohnort: Südliche Weinstrasse


Zurück zu Dornwaldener Herold

cron